Wahnsinn! So viele Menschen auf Rädern in Amsterdam um Schokolade abzuholen!

Am letzten Samstag waren wir mit 140 Menschen bei den Chocolatemakers in Amsterdam und haben 2000 kg (!) Schokolade verladen. Einige sind schon wieder zuhause angekommen, andere noch eine ganze Weile unterwegs. Zwischendurch kommen immer mal wieder auf den verschiedenen Strecken und Staffeln Menschen dazu, sodass wir noch viel mehr werden, die für die Idee von bewusstem Genuss und nachhaltigem Transport in die Pedale treten.

Das wir das hier alles gemeinsam schaffen und innerhalb von 2 Jahren aus einer simplen Idee von 4 Münsteranern das hier geworden ist, ist einfach der Hammer!

Vielen vielen Dank an alle, die das hier auf unterschiedlichste Weise möglich machen! Ihr Mitfahrerinnen und Schlafplatz-Anbieter, ihr Händlerinnen die uns vertrauen, ihr Vereine und Initativen die für diese Sache brennen, ihr Routenplaner, Köchinnen, Organisatoren und Kümmerer: Ohne euch wäre das hier einfach nicht möglich.

Wir zeigen mit diese Sache vor allem eins: gemeinsam Radfahren verbindet. Man selbst kennt nur einen bruchteil der großen Schokofahrtfamilie persönlich, trotzdem fühlt man sich mit allen verbunden. Fahrräder und ihre Fahrerinnen und Fahrer können einiges. Und wenn wir es schaffen, 2 Tonnen (!) Schokolade nur mit Rädern über hunderte von Kilometer zu transportieren, dann muss es für den SUV-fahrenden Nachbarn ein leichtes sein, den Wocheneinkauf mit dem Lastenrad zu machen.

Erzählt die Geschichte weiter, teilt die Schokolade mit Familie, Freunden, Bekannten und Kollegen und brennt weiterhin für die gute Sache!