Schokofahrt

emissionsfrei transportierte Schokolade

Städtebericht: Münster

Dieser Bericht erschien zuerst bei Lasse – dein Lastenrad für Münster.

Vom 10.-13.03.2017 waren LASSE und Crew auf der ersten Schokofahrt von Amsterdam nach Münster.

Die Idee der Schokofahrt#1 war simpel: Die Lücke schließen.

Lasse vor dem Amsterdamer Petro-Hafen
Die köstlichen 3 von der Tres Hombres: Kaffee (vorne liegend), Kakao (re., stehend), Rum (li.)

Jene Lücke nämlich, die uns in Münster trennt von den emissionsfrei transportierten karibischen Köstlichkeiten, die unsere Nachbarn in Oranje ohne weiteres kaufen können. Das können sie dank einiger Lastensegelschiffe wie der Tres Hombres, die regelmäßig den Atlantik überquert und dabei Kakao und andere Waren aus der Dominikanischen Republik oder von Barbados nach Den Helder und Amsterdam bringt. Schokolade also als echter Luxus, so wie früher einmal – sollte man meinen. Aber angesichts des Aufwands erscheinen die 3,50€ pro Tafel dann doch recht erschwinglich. Klar, Schokolade aus der Bückzone jedes Supermarkts bringt teilweise nur 0,35€ auf die Waage, aber dann wissen wir ja auch, wieso – oder besser gesagt, wir wissen es halt nicht wirklich und wollen und werden es auch nie wirklich wissen, was schwerlich besser ist.

weiterlesen

Städtebericht: Mönchengladbach

Dieser Bericht erschien zuerst auf Stefans Blog Rundradeln

450 Kilometer
160 Kilogramm Schokolade
7 Lastenräder mit Fahrerin oder Fahrer
5 Tage im Sattel

Das sind die „nackten“ Zahlen der Schokofahrt #4 aus Mönchengladbach und für mich persönlich die schönste Tour des Jahres!

weiterlesen

Städtebericht: Krefeld

Dieser Bericht erschien zuerst auf Kerstins Blog Radlergeschichten

Es begann wie so oft mit einem Artikel in der RaN. Im Frühjahr waren ADFCler aus Mönchengladbach nach Amsterdam geradelt, um Segelschiffschokolade abzuholen. Neugierig geworden erkundigte ich mich bei Dirk und beschloß, da wollte ich im Herbst auch mitmachen.

Kaum hatte ich im Freundeskreis davon erzählt, standen auch schon zwei Mitradlerinnen parat, Ilona und Annelie fanden die Idee genau so toll : Wir holen in Amsterdam Schokolade ab, die aus ganz besonderen Bohnen hergestellt wurde.

Und so fanden sich am Samstag 06.10.2018 über 100 Radler aus ganz Deutschland im Hinterhof der Manufaktur ein und luden 12.000 Tafeln Schokolade in Packtaschen und Kisten auf Lastenräder und normale Drahtesel.

weiterlesen

Netzwerktreffen in Münster

Die Bilanz der Schokofahrt kann sich sehen lassen: Aus der Idee von vier Münsteranern im Frühjahr 2017 mit dem Rad für Schokolade nach Amsterdam zu fahren ist nur zwei Jahre später ein Netzwerk aus über 30 Städten in Deutschland und Österreich geworden. Insgesamt waren schon über 300 Menschen bei bislang vier Schokofahrten unterwegs. Und die nächste Steht schon vor der Tür! Das Ziel ist dabei nach wie vor das Gleiche: Werben für bewussten Genuss und nachhaltigen Transport. Und das von Jever und Oldenburg, über Berlin, das Ruhrgebiet bis nach München und sogar Dornbirn!

Dahinter stecken eine Vielzahl von Menschen die sich alle im großen und im kleinen Rahmen für die Schokofahrt, deren Idee und die Weiterentwicklung einsetzen. Dafür fand am vergangenen Wochenende das zweite Schokofahrt-Netzwerktreffen in Münster statt.

auch online per Video- und Telefonkonferenz!

Dabei waren SchokofahrerInnen aus 13 Städten (Münster, Nordkirchen, Bochum, Dortmund, Leer, Faßberg, Hamburg, Kiel, Marburg, Flensburg, Berlin, Dornbirn, Duisburg) vor Ort und vier Städte via Video- oder Telefonkonferenz dazu geschaltet (München, Krefeld, Stuttgart, Würzburg).

sdr

Auf dem Programm standen eine Vielzahl von Themen, wie z.B. Erfahrungsaustausch zwischen Neulingen und alten Hasen. Es ging um Routen- und Staffelplanung, Pressearbeit und vieles mehr.

Wir bedanken uns beim ADFC Münsterland für die Gastfreundschaft!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén