Die “Wir haben es satt Demo” fordert gutes Essen und gute Landwirtschaft. Zwei Dinge die auch der Schokofahrt am Herzen liegen und für die wir uns gerne aufs Rad setzen. Bekanntlich ist der Anbau und Handel des Kakaos aus dem die Schokofahrt Schokolade wird ein Zeichen dafür, wie diese “gute Landwirtschaft” aussehen kann. Und damit, dass wir dafür in Summe einige Tausend Kilometer mit dem Rad fahren um dieses “gute Essen” zu verbreiten, setzen wir ein Zeichen und möchten für das Thema sensibilisieren.

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat im Anschluss an die letzte Demo in Berlin einen “Soup Talk” veranstaltet. Dabei haben Judith aus Berlin und Nikolai aus Münster über die Schokofahrt gesprochen.

Den Talk gibt es jetzt bei Youtube zu sehen: